Ving Tsun Kung Fu lernen – Michael Kostyniuk

Das südchinesische Kampfsystem Ving Tsun Kung Fu zählt weltweit zu den besten, weil es einfach, direkt und effektiv ist. Ving Tsun hat sich von einem unbekannten zu einem weltweit bekannten Stil entwickelt. Großmeister Yip Man machte es 1950 der Öffentlichkeit zugänglich und die Dinge nahmen ihren Lauf. Wong Shun Leung begann 1953 bei Yip Man zu lernen und nahm in den 50er und 60er Jahren an vielen Vergleichskämpfen teil. Durch seine Siege entstand ein großer Zulauf. Bruce Lee kam 1956  zum Ving Tsun und löste später durch seine weltweite Bekanntheit als Filmstar einen weiteren Boom aus. Die Verbreitung gipfelte in den Ip Man Verfilmungen.

Ving Tsun Ausbildung nach Yip Man – Wong Shun Leung – Philipp Bayer

Als hauptberuflicher Ving Tsun Lehrer biete ich Ihnen die Möglichkeit diesen Kampfstil zu studieren. Die Ausbildung umfasst die Vermittlung von Fertigkeiten und Wissen der Yip Man – Wong Shun Leung – Philipp Bayer Linie. Der Lehrinhalt besteht aus Formen, Partnerübungen, Gerätetraining, Sparring und Waffentraining. Die Ausbildung deckt alle kämpferische Fertigkeiten wie Schlagkraft, Distanzgefühl, Koordination, Gleichgewicht, Timing,  und Strategie ab. Darüber hinaus fördert es die Gesundheit, hilft ausgeglichen zu sein und bietet die Option es an geeignete Menschen weiterzugeben.

Die Effektivität des Ving Tsun Stils basiert auf physikalischen und mathematischen Gesetzmäßigkeiten, sowie aus Prinzipien und Konzepten von Einfachheit und Direktheit. Die Formen werden geübt, um die Grundlage von Wissen und Fähigkeiten zu verinnerlichen und beizubehalten.

Siu Lim Tao

Die Siu Lim Tao Form bildet die Basis für das ganze System und schafft die Voraussetzung dafür ein hohes Niveau zu erreichen. Sie enthält eine Ansammlung von Bewegungen, um einen grundsätzlichen Umbau des Verhaltens zu ermöglichen und die Ving Tsun Idee entstehen zu lassen. Es wird erzählt, dass Yip Man diese Form täglich bis zu seinem Tod ausführte.

Chum Kiu

Die Chum Kiu Form enthält Bewegungskombinationen, Drehungen, Tritte und Schritte. Sie dient dazu einen Gegner mit einfachen Mitteln zu besiegen. Die Koordination und Verknüpfung von Armen, Beinen und Hüfte erfordert ein größeren Trainingsaufwand, um sie zu beherrschen.

Biu Gee

Um sich aus scheinbar aussichtslosen Situationen zu retten, erlernt man diese Form. Sie beinhaltet unter anderem Kampstrategien die es einem ermöglichen, sich auch gegen mehrere Gegner zu schützen.

Muk Yan Jong – Holzpuppenform

Die Holzpuppenform beinhaltet Bewegungen aus allen drei Handformen. Das Training an der Holzpuppe verbessert Timing, Gleichzeitigkeit von Angriff und Abwehr, sowie die Schrittarbeit. Ein weiterer wichtiger Bereich ist die Korrektur aus ungünstigen Kampfpositionen.

Chi Sao – Fauststoßpflege

Chi Sau ist das Herzstück der Partnerübungen. Es ist ein besonderes Empfindungstraining, das Reflexe, Schnelligkeit und Zielstrebigkeit trainiert, um direkte und genaue Reaktionen zu entwickeln. Dieses spezielle Training gibt es nur im Ving Tsun Kung Fu.

Sparring

Obwohl Kämpfen und Sparring zweierlei Dinge sind, kommt das Sparring dem Kämpfen am nächsten. Der erfahrene Trainer analysiert individuelle Fehler, um diese dann durch passende Übungen abzustellen.

Waffentraining

Der souveräne Umgang mit dem Langstock und den Doppelmessern runden das System ab.

Fazit

Im Ving Tsun ist alles enthalten, was zum Kämpfen benötigt wird. Das System erfordert keine besonderen akrobatischen Fähigkeiten, sondern verfolgt vielmehr das Ziel, seinen Gegner einfach und in kürzester Zeit zu immobilisieren sowie kampfunfähig zu machen.

Herzlich willkommen bei

Michael Kostyniuk

Auf dem Bild ist der Ving Tsun Trainer Michael Kostyniuk zu sehen.
Anfrage starten